Zum persönlichen Hintergrund:

imagesgeboren am 12. Mai 1948 (Sternzeichen: Stier) in Salzgitter,
verheiratet mit Viola Honsa geb. Müller,
zwei Kinder:

- Meike (1988 verstorben)
- Birte (Dipl.-Kauffrau, Journalistin beim SR in Saarbrücken)

Meine Lieblingsbeschäftigung neben Joggen oder Walken ist Lesen. Dabei bevorzuge ich spannende Romane z.B. von Henning Mankell, Tom Clancy, Dean Koontz oder John Grisham. Wenn etwas mehr Zeit zur Verfügung steht (wie im Urlaub), beschäftige ich mich auch gern mit Geschichte oder Politik. Vorwiegend die vergangenen 200 Jahre in Europa.

Leider bleibt nicht allzu viel Zeit dafür übrig, da mich meine ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Mobbing-Hilfe und der komba gewerkschaft Niedersachsen bzw. Ortsgruppe Salzgitter, stark in Anspruch nehmen.

Den Rest der Zeit widme ich meinen beiden Enkelkindern Clara und Teresa, wenn Sie aus Saarbrücken zu Besuch sind.

Aus meinem Berufsleben:

Seit 1963 beschäftigt bei der Stadt Salzgitter. Stationen der Tätigkeit:

· Sachbearbeiter für Namens- und Staatsangehörigkeitsrecht

· Sachgebietsleiter für Führerschein- Fahrerlaubnis- und Fahrschulwesen

· Sachgebietsleiter für Stadtsanierung

· Abteilungsleiter der Verwaltungsabteilung im Bauordnungsamt

· Referatsleiter des Referates für Ratsangelegenheiten

· Fachdienstleiter Ratsangelegenheiten u. Wahlen und Datenschutzbeauftragter

· Teamleiter u. stellv. Fachgebietsleiter im Fachdienst Stadtplanung, Umwelt und Baurecht

· kommissarischer Fachgebietsleiter im Fachdienst Stadtplanung, Umwelt und Baurecht

· Seit September 2012 im „aktiven“ Ruhestand (Regionalbeauftragter der komba gewerkschaft
  niedersachsen)

Aus der Beschäftigung bei der Stadt Salzgitter rührt meine nebendienstliche Tätigkeit als Dozent an der Fachhochschule für kommunale Verwaltung und Rechtspflege und dem Niedersächsischen Studieninstitut in Braunschweig in dem Fach „Wissenschaftliches Arbeiten/Lernen und Arbeiten“ (Angestelltenlehrgang II). Des weiteren war ich bis Ende der 90′er Jahre als so genannter “Aufbauhelfer” tätig und unterrichtete “Kommunales Verfassungsrecht” u.a. auch in Quedlinburg und Halberstadt/Sachsen-Anhalt.

Meine Bundeswehrzeit…:

während der Grundausbildung „verbrachte“ ich bei der Ausbildungskompanie 409 in Munster, Freiherr von Boeselager-Kaserne, damals noch in Holzbaracken. Nach einem Intermezzo an der Heeresfliegerwaffenschule in Bückeburg (IX. Inspektion), beendete ich meinen Grundwehrdienst (10/1968 – 3/1970) von 18 Monaten bei der 3. Heeresfliegerbataillon 1 in Hildesheim-Drispenstedt.

Da ich meine körperliche Fitness unter Beweis stellen und meine körperlichen Grenzen kennen lernen wollte, habe ich im Rahmen einer Wehrübung 1971 an der Kampftruppenschule I in Hammelburg (Seewiese; XI. Inspektion) den Einzelkämpferlehrgang für Reservisten („Überleben und Durchschlagen“) absolviert. Meine als langjähriger Judo-Trainer und Karateka erworbenen Fähigkeiten und die gute Grundkondition halfen mir beim durchstehen. Die hervorragende Kameradschaft und der Teamgeist taten ihr übriges.

Durch die damalige weltpolitische Lage (kalter Krieg, drohende Expansion der Sowjetunion) aber auch der innenpolitischen Situation (Notstandsgesetzgebungsdiskussion, steigender Pazifismus) bedingt, habe ich mich dann beim PSV-Bataillon 1 in Clausthal-Zellerfeld als Reservist zur Mob-Verwendung einplanen lassen. Hierdurch hatte ich aber auch die große Chance, durch diverse Lehrgänge an der Schule für Psychologische Verteidigung (PSV-Schule in Euskirchen) meine rhetorischen und psychologischen Kenntnisse maßgeblich zu erweitern.

Diese theoretischen Kenntnisse habe ich dann im Rahmen des bundesweit tätigen „Rednerdienst“ des Reservistenverbandes (VdRBw) durch Vorträge zur Landesverteidigung in der Praxis anwenden können.

Mit dem glücklichen Fall der Mauer, der Wiedervereinigung Deutschlands und dem Ende des Kalten Krieges endete auch meine Mob-Beorderung (zuletzt beim Fernmeldebataillon in Andernach) aber nicht mein Interesse an der Sicherheitspolitik.

Gepostet unter Persönliches.

One Response

Hinterlasse einen Kommentar zu Monika Medel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>